Herzlich willkommen bei den Hundefreunden Nordschwarzwald


Anmeldung und Anfragen unter: [email protected]

Unsere Winterpause ist zu Ende und wir sind mit allen unseren Angeboten in ein neues Trainingsjahr gestartet.

Wir begrüßen gerne alle Trainingswilligen auf dem Hundeplatz. 
Um Voranmeldung für die Gruppeneinteilung wird gebeten: [email protected] 
bzw. bringen Sie zum ersten Kennenlernen ausreichend Zeit mit.

Einfach reinschnuppern!

Alltagstraining, gemeinsame Spaziergänge (Social Walks), Agillitytraining, sowie die Welpengruppe finden statt.

Gäste, Interessierte und Spontanbesucher sind herzlich zum Schnuppern eingeladen.

Platzordnung

Die Hundeführer haben darauf zu achten, daß sich die Hunde vor dem Betreten des Platzes entleert haben, deshalb ist den Hunden vor Übungsbeginn genügend Auslauf zu gewähren. Verunreinigungen des Platzes sind sofort zu beseitigen, unsere Kasse für einen sozialen Zweck freut sich über € 2.- fürs große Geschäft und € 0,50 fürs Pinkeln. 

 

Auf dem gesamten Übungsgelände müssen die Hunde an der Leine geführt werden, ausgenommen auf Anweisung der Übungsleiter. 

 

Bei Unterbrechung oder nach Beendigung des Übungsbetriebes sind die Hunde an einem Pfosten oder Erdhaken zu befestigen oder ins Auto zu bringen. Bitte denken Sie an ausreichende Frischluftzufuhr und an Trinkwasser. An Prüfungstagen dürfen außer den teilnehmenden Hunden keine anderen Hunde auf dem Übungsplatz sein. 

 

Außer Welpen bis zum 6. Lebensmonat dürfen keine Hunde in den Schulungsraum mitgenommen werden. 

 

Die Teilnahme an der Ausbildung kann nur mit ordnungsgemäß versicherten (Haftpflicht) und geimpften Hunden erfolgen. 

 

Kranke Hunde und heiße Hündinnen dürfen nicht am Übungsbetrieb teilnehmen und müssen vom Übungsplatz ferngehalten werden. Bei offensichtlichen Verletzungen des Hundes muß der Übungsleiter diesen vom Übungsbetrieb ausschließen. 

 

Das Führen von Hunden mit einem Stachelhalsband sowie das Ausbilden mit Elektroreizgeräten ist auf dem gesamten Vereinsgelände verboten; auch das tragen von Attrappen ist nicht erlaubt. 

 

Im Interesse eines ordnugsgemäßen Übungsbetriebes sind die Anwei-sungen der Übungsleiter unbedingt zu befolgen. 



Der Hund ist Teil unseres Lebens. 
Für unseren Hund sind wir sein ganzes Leben.

        (Unbekannt)

Herzlich willkommen 

bei den 

Hundefreunden Nordschwarzwald 

in Calw-Altburg

Wir lernen unseren Hund kennen und schätzen ihn mit all seinen Stärken und Schwächen. 
Die Hundefreunde Nordschwarzwald unterstützen durch Erfahrung und Weiterbildung der Übungsleiter andere Hundebesitzer durch abwechslungsreiches Training und gesellige Zusammenkünfte.
Auf dem eigenen Trainingsplatz am Altburger Ortsrand kann der Vierbeiner spielen, laufen, toben und lernen.

Alltagstraining

Um das Wesen eines Hundes und die Kommunikation zwischen Hunden im Allgemeinen zu verstehen, braucht es ein harmonisches Miteinander. Dieses Miteinander versuchen wir im Alltagstraining zu stärken.

Welpentraining

In der Welpengruppe ermöglichen wir den Neulingen in geschützter Umgebung das Balgen und Raufen mit Gleichaltrigen. So lernen sie gemeinsam die Hundesprache und verbessern ihre Motorik.
Zugleich stehen wir beratend zur Seite und schulen die Mensch-Hund Teams um gemeinsam im Alltag zu bestehen.

Spaziergänge

Bei den gemeinsamen Spaziergängen stärken die Hunde ihr Sozialverhalten. Je nach Ausbildungsstand mit oder ohne Leine kann der Hund seine Kommunikation mit Artgenossen üben und verfeinern, neue Begegnungen genießen, oder einfach mal wieder mit seinen Kumpels spielen. 
Dabei unterstützen wir mit Rat und Tat. Zusätzlich schaffen immer wieder neue Umgebungen neue Reize für Kopf und Nase.

Agility

Beim Agility müssen der Hund und sein Mensch eng aufeinander abgestimmt zusammen arbeiten. 
Die geistigen Aufgaben durch immer neue Kombinationen der Geräte und Abfolge der Wege fordern Hund und Mensch gleichermaßen und durch die gemeinsame Entwicklung stärkt diese Art der Beschäftigung das Team auch im Alltag.

Mitglieder der Hundefreunde Nordschwarzwald (HFN) richten sich nach
der Satzung der HFN
Diese beruht auf den ethischen Grundsätzen der Hundeerziehung, sowie der Platzordnung der HFN.

Die HFN bieten ihren Mitgliedern im wöchentliches Training mit unterschiedlichen
Trainingsangeboten die Möglichkeit, die unten genannten Ausbildungsziele zu erreichen.
 

Ausbildungsrichtlinien der Hundefreunde Nordschwarzwald

Ziel 1
Der Hundeführer 
kann seinen Hund kontrollieren.

Ziel 2
Der Hundeführer
hat eine starke Bindung zu seinem Hund.

Ziel 3
Der Hundeführer
arbeitet gerne auf dem
Hundeplatz.

Ziel 4
Der Hundeführer bildet seinen Hund selbst aus.